Samstag, 31. Mai 2014

Test: Kerrygold Butterkäse

Ich bin eine von 1000 Glücklichen, die den Kerrygold Butterkäse bei trnd.de testen dürfen. Ich darf mir 8 Packungen à 150 g für je ca. 1,99 € kaufen und bekomme am Ende des Projektes das Geld zurück erstattet.

Allgemeine Infos: Der kerrygold Butterkäse wird zu 100 % aus irischer Weidemilch hergestellt und ist besonders mild und cremig. Er reift etwa 3 Monate und erhält so seinen feinen, buttrigen Geschmack. Außerdem ist er frei von Zusatz-, Farb- oder Konservierungsstoffen und außerdem noch lactosefrei.
Mein Test: Ich finde, die Verpackung sieht echt hochwertig aus. Es ist nicht die Standart-Plaste, sondern eher festes Papier. Besonders praktisch sind das Scheibenformat mit Trennblättern, die Pappunterlage sowie der wiederverschließbare Verschluss. Kleiner Nachteil ist, dass man jedes Mal alle  Käsescheiben aus der Packung nehmen muss, wenn man eine haben will.
Beim Öffnen der Packung verströmt schon ein zarter käsiger Geruch. Der Käse hat eine angenehme gelbliche Farbe und gute, nicht zu feste Konsistenz.
Wie ihr seht, lag der kerrygold Butterkäse heute Morgen auf unserem Frühstückstisch. Wir haben den ersten Geschmackstest mit normalen Frühstücksbrötchen gemacht =) Ich finde, er ist sehr mild, vom Aroma her ein typischer Butterkäse. Zwischendurch denkt man wirklich an Kühe auf der Weide, weil dann so ein Stallgeschmack mitkommt. Kennt ihr das? Bei den wirklich guten Käsesorten ist da immer noch so ein feines Stallaroma, und das meine ich nicht negativ. Allerdings kann ich mir vorstellen, dass der Käse untergeht, wenn man sich beispielsweise ein Sandwich mit Wurst, Gurke, etc. macht. Dazu ist er einfach zu mild. Aber das werde ich testen und euch berichten =)
Fazit: Mir schmeckt der Käse wirklich gut, den Preis finde ich in Ordnung.

Donnerstag, 29. Mai 2014

brandnooz BBQ-Box

Neulich konnte man sich bei brandnooz wieder eine BBQ-Box bestellen. Eigentlich wollte ich sie nicht haben, da mir 10 € zu teuer sind für den Fall, das man wieder nur die Hälfte gebrauchen kann. Aber inzwischen konnte ich ja schon bei einigen von euch linsen, was es so gibt, und fand die Produkte ganz ansprechend, denn wir sind absolute Grillfans. Außerdem gab es die Sonderaktion, dass man 3 Aktionspackungen funny frisch Chips zur WM dazu bekommt.
Die Chips gabs als Fanbox dazu, wir haben uns gestern direkt über VivaItalia her gemacht. Die Chips schmecken wirklich italienisch wie eine Pizza Margharita, mit einer mozarellaigen Note :D
Eine Packung Chips kostet zwischen 1,79 - 1,89 €.
Rücker Waterkant Salatwürfel (300g, 2,19 €)
Kannte ich schon vorher, da wir mal ein Probepaket von Rücker bekommen haben. Ich liebe sie, die Fetawürfel sind ein Grund, warum ich die Box noch nachbestellt habe.
Bertolli Pesto Rossa (185g, 2,99 €)
Hatte ich auch neulich im Test: hier.

Thomy Knoblauch Mayo (150ml, 1,59 €)
Passend zum Grillen, für Salate oder als Dipp.

French´s Classic Yellow Mustard (215ml, 2,79 €)
Der Senf ist für Hot Dogs gedacht, bei uns wird er eher Verwendung für Fleisch finden. 

Ostmanns 3er Grillset (3,78 €) Ist meiner Meinung nach eine absolut gute Idee, mal Gewürze zum Marinieren von Fleisch oder für Salatsoßen mitzuschicken.
Knorr Salatkrönung Balsamico Himbeere (90ml, 1,19 €)
Lecker, süß-saure, fruchtige Idee für Dressings.
Flensburger Edles Helles (0,33l, 0,65 €)
Das trinkt mein Freund. Ein Flens geht immer ^^
switter Apfel-Wacholder (1l, 1,89 €)
Eine Saft-Kombination aus Apfel und Wacholder. Die anderen beiden Sorten gab es ja grad in der aktuellen brandnooz Box Mai. Klingen alle sehr abenteuerlich, oder?

Hengstenberg Linsen-Salat (370ml, 1,99 €)

Ist jetzt sicher nicht mein Favorit aus der Box
Knorr Pikante Tomaten Sauce (250ml, 1,39 €)
Sowas ähnliches hab ich neulich von Weight Watchers probiert und fand es richtig richtig lecker.

Fazit: In Kombi mit der Sonderaktion bin ich froh, dass ich anfangs noch mit der Bestellung der Box gewartet hatte. Sie hat einen Gesamtwert von 20,45 € plus ca. 5,37 € für die Chips.

Mittwoch, 28. Mai 2014

brandnooz Box Mai 2014

Da ist sie schon wieder, die nächste brandnooz Box ^^

DenTek Triple Clean (30 Stück, 1,49 €)

Praktisch nach dem Naschen sind diese handlichen Zahnseide-Sticks. Ich finde klasse, dass in der Box auch mal was richtig Gesundes ist =)



beckers bester switter (1 l, 1,89 €)
Apfelsaft einmal mit Ingwer (kann ich mir gar nicht vorstellen) und 
Apfelsaft mit Zitrone. Der Sinn soll sein:
 Nicht süß, nicht bitter: Switter
.


Venga Functional Infusions (500ml, keine Preisangabe)
Frucht-Tee-Erfrischungsgetränk mit Vitaminen, Mineralien und bioaktive Pfanzenextrakten.
Einfach eine andere Variante einer herkömmlichen Schorle, oder?
Schneider Weisse Unser Original (0,5l, 0,85 €)
ist ein bernstein-mahagonifarbenes Hefeweißbier mit Nuancen von reifen Bananen, Gewürznelken, Muskat und Nüssen. Klingt spannend =)




Müller's Mühle Couscous (500g, 1,79 €)
Findet bestimmt mal als Salat seinen Einsatz bei uns.
Leibniz PICK UP! Café Latte (5x28g, 1,89 €)
Die wollte ich mir eh schon kaufen ^^

Farmer´s Snack Cranberries (200g, 3,49 €)
Schon wieder Cranberries, war das der Restbestand der Weihnachtsbox? Diese Trockenfrüchte häufen sich langsam bei mir.
funny-frisch Honig & Senf (120g, 1,59 €)
Kenn ich nicht, wird aber gewiss geleert, wenn die WM losgeht.

Fazit: Ich finde, das ist eine gut gemischte Box. Wert: über 13 €.

Montag, 26. Mai 2014

Gewinn/Test: Barilla Farfalle und Ricotta

Ich bin eine von 500 Glücklichen, die bei einer Facebook-Aktion ein Set mit Barilla Farfalle und Barilla Ricotta gewonnen haben:

Ich muß sagen, dass ich bisher nie mit Barilla Nudeln gekocht habe, da ich grundsätzlich Noname-Produkte Kaufe, denn diese stehen meiner Meinung nach den großen Markenprodukten in Sachen Geschmack und Qualität in nichts nach. Auch die Tomatensoßen-Variante kannte ich noch nicht. Also mal ein Blick auf die Inhaltsstoffe:
Super finde ich, dass ich keine künstlichen Aroma- und Konservierungsstoffe finden kann. 
Also gings gestern ans Kochen. Die Nudeln brauchen im kochenden Salzwasser etwa 10-12 Minuten. Die Soße haben wir noch ein wenig aufgepeppt: Eine Zehe Knoblauch anbraten, eine grob geschnittene Zwiebel hinzu, Soße rein in den Topf. Dazu noch ein paar frische Tomaten und italienische Gewürze. Und tadaa, das war richtig richtig lecker. Man hat auch den Käse und Grana Padano noch gut rausgeschmeckt, die Farfalle waren bissfest, lecker!
Fazit: Ich bleibe bei den Billig-Farfalle der großen Einkaufsläden wie Kaufland, aber die Ricotta Soße wird definitiv nachgekauft.

Preise: Farfalle ca. 1,99 €, Ricotta Soße ca. 2,29 €

Mittwoch, 21. Mai 2014

Test: Nivea Satin Sensation

Ist bei euch auch so ein Aprilwetter? Hier wechselte es diese Woche ständig zwischen Regen, Hagel, Sonne und Wind.
Erfreulich war, dass mich ein kleines Überraschungspäckchen erreichte: Beim Rossmann-Blogger-Newsletter hatte ich zum ersten Mal Glück und habe die neuen Nivea Darin Sensation Deos, einmal als Spray und das andere als Deoroller, zum Testen bekommen.
Allgemeine Infos: Nivea verspricht einen 48-stündigen Schutz. Das Deo wurde mit dem mineralhaltigen Kaolin-Pulver angereichert und soll so schnell trocknen und ein samtiges, pudriges Hautgefühl machen. Der Duft soll ebenfalls zart und frisch sein: durch Zitrusnoten von Bernadotte und Orange sowie Extrakten von Rose und Maiglöckchen. Nivea verzichtete dabei Alkohol und Farbstoffe.

Leider enthält es das Aluminium Chlorohydrate, welches wohl brustkrebsfördernd sein soll.

Mein Test: Das Spray lässt sich mit einem Drehverschluss sichern, so kann auch in der Handtasche nichts passieren. Es verteilt sich gut auf der Haut.
Der Duft ist angenehm, erfrischend, der typische Nivea-Geruch irgendwie. Dabei empfinde ich den Deoroller geruchsintensiver als das Deo, das schneller verfliegt.
Auch die Wirkung ist super, denn bei mir hält das Deo im ganz normalen Alltagswahn viele viele Stunden an. Gestern hatten wir hier 27 Grad, ich hatte das Deo morgens nach dem Duschen aufgetragen. Danach war ich mit dem stickigen Bus und der vollen U-Bahn unterwegs, sodass ich mich gar nicht anstrengen brauchte um zu schwitzen. Trotzdem roch ich abends immer noch frisch. Das hat echt noch kein Deo geschafft und pusht den Nivea Satin Sensation Deoroller auf Platz eins bei mir.
Einziger Nachteil: Auf schwarzer Kleidung hinterlässt das Spray leider weiße Rückstände:


Fazit: Ein absolutes Nachkaufprodukt für mich!

Preise: Spray ca. 2,29 €
Deoroller ca. 2,09 €

Freitag, 16. Mai 2014

Test: Almighurt Feinschmecker von Ehrmann Teil 2

Wie versprochen folgt hier der zweite Geschmackstest der Sorte "Weißer Pfirsich mit Maracuja und Cocos" =)
Zunächst wieder ein Blick aud das, was drin steckt:

Zum Geschmack: Mein absoluter Favorite ist der Joghurt nicht. Der erste Löffel schmeckt stark nach Cocos, man merkt auch die feinen Cocosfasern auf der Zunge. Dieses etwas künstliche Aroma wird mit der Zeit deutlich weniger, man gewöhnt sich einfach dran, und kommt dan an die Pfirsich-Stückchen.
Ich persönlich bin ja absoluter Fan von Stückchen im Joghurt und in Marmeladen und so, aber ich weiß, dass das nicht jedem so geht. Mögt ihr das?
Auch dieser Joghurt ist wieder fantastisch cremig und mild.
Fazit:  Almighurt Feinschmecker "Weißer Pfirsich mit Maracuja und Cocos" ist ein insgesamt cremiger, recht süßer, aber fruchtiger Joghurt.

Was haltet ihr eigentlich vom Design der Verpackung?
Angesichts des Preises und des Vermarktens als höherklassiges Produkt ("Feinschmecker", "Dessert") finde ich es fast ein wenig einfach. Grundsätzlich gefallen mir die Farben, aber irgendwie spricht es mich nicht so richtig an. Wenn ich im Laden vor dem Kühlregal stehen würde, hätte ich nicht den Impuls, den Becher mitzunehmen. Als Vergleich habe ich da die Mövenpick Feinjoghurts im Kopf, die auf mich viel ansprechender wirken. Hier ein Vergleich:



Mittwoch, 14. Mai 2014

Test: Rauch Fruchtsäfte Mango und Pink Guave

Huhu,
ich habe bei einem Gewinnspiel von Rauch bei facebook gewonnen und ein kleines Probierpaket mit zwei Happy Day Säften bekommen: Mango und Pink Guave.
Als erstes haben wir Pink Guave probiert, da ich mir darunter am wenigsten vorstellen konnte.
Hier ein Blick auf die Inhaltsstoffe und die Beschreibung:
Ich finde den Fruchtgehalt bei beiden Säften etwas niedrig, aber das schmeckt man nicht raus. Ich kann gar nicht sagen, woran mich der Geschmack erinnert, aber er ist sehr fruchtig, süß aber frisch und sozusagen exotisch. Seehr lecker!
Ich trinke meine Säfte meistens als Schorle, dann sind die nicht ganz so süß aber immer noch super fruchtig und man hat länger was von ihnen. Das funktioniert auch mit happy day Pink Guave gut.

Die Sorte Mango kenne ich von Rauch schon, ich liiiebe Mangoschorle. Man merkt hier so richtig das natürliche Aroma, als würde man in eine frische Mango beißen. Ich frag mich nur immer, warum man Mango mit Passionsfrucht "streckt". Auch der Saft ist sehr fruchtig, mild und einfach lecker.
Auf der Website von Rauch bekommt ihr übrigens tolle Cocktailrezepte
Ich werde beide Säfte auch in Zukunft kaufen, wenn sie im Angebot sind. Sehr zu empfehlen sind auch Litschi, Stachelbeere und Rhabarber!

Preis: je ca. 1,79 € für einen Liter, im Angebot auch mal für etwa nen Euro.

Montag, 12. Mai 2014

Test: Almighurt Feinschmecker von Ehrmann Teil 1

Huhu ihr Lieben,

nach langer langer Zeit darf ich endlich mal wieder bei einem Projekt der Konsumgöttinnen teilnehmen =)
Auch ich habe wie viele andere Tester Schwierigkeiten, die neuen Joghurts zu kaufen. Ein Teil der Testerinnen bkam Pakete mit allen 4 Sorten zugeschickt, die anderen müssen selbst sehen, wo sie es herbekommen. Finde ich ehrlich gesagt etwas ungünstig, hätten doch alle als Paket bekommen können, oder?
Der real bei uns um die Ecke führte Almighurt Feinschmecker noch gar nicht. Eben bin ich in der Mittagspause dann zu Rewe geflitzt und habe immerhin 2 Sorten ergattern können:

  • Himbeere Vanille & weiße Schokoraspeln
  • Weißer Pfirsich mit Maracuja und Cocos.
Allgemein: Ein Becher enthält 150 g und kostet 0,79 €. Es ist das erste Premium Joghurt Dessert aus dem Kühlregal gibt es in vier Sorten:

  • Himbeere Vanille & weiße Schokoraspeln 
  • Weißer Pfirsich mit Maracuja und Cocos
  • Kirsche & Karamellsplits
  • Wiener Apfelkuchen
Zu Himbeere Vanille & weiße Schokoraspeln

 




 










Die Konsistenz ist eher fest, aber sehr cremig. Erinnert stark an Quark, wobei der Geschmack aber typisch Joghurt ist. Man hat die kleinen Hinbeerkörner auf der Zunge und merkt richtig gut die weißen Schokoraspeln. Dadurch bekommt der Joghurt eine nussige Note. Ansonsten ist er sehr fruchtig, nicht zu süß.
Er kommt bei 5,8 g Fett auf 136 kcal/100g. Das sind über 200 kcal pro Becher, nicht grad wenig...

Die andere Sorte wird dann morgen getestet. Hoffentlich bekomme ich die restlichen Joghurts auch noch gekauft =)

Dienstag, 6. Mai 2014

Test: D'ARACRUZ

Ich bin eine von 60 Glücklichen, die über testnow.de den brasilianischen Espressogenuss von D'ARACRUZ  testen dürfen. Gestern erreichte mich das Paket mit den beiden Sorten Sun und Fire sowie einer tollen gelben Espressotasse:
Zu D'ARACRUZ: "Erlesene Arabica-Bohnen reifen in den Höhenlagen der Cerrado, den heißen Savannen Zentral-Brasiliens. Dort wird der Kaffee handgepflückt und in der natürlichen Hitze der Sonne getrocknet. Den feinen Geschmack erhält der Kaffee durch die schonende Trommelröstung direkt vor Ort. Aromaverpackt tritt er erst dann die Reise zu Espressofreunden in aller Welt an.
D’Aracruz setzt auf DIRECT FAIR TRADE. Hier wird noch einen Schritt weiter gegangen als bei konventionellen Fair Trades. Denn erstmals übernehmen die Kaffeebauern auch die Röstung und Verpackung der Bohnen und verdienen ein Vielfaches mehr." Die faire Behandlung und Bezahlung der Kaffeebauern ist für mich schon mal ein riesiger Pluspunkt!

D’Aracruz Sun (8,90 € für 250 g): Auf den nährstoffreichen Böden der Cerrado in Minas Gerais reifen die hochwertigsten Kaffeekirschen Brasiliens. Doch erst die handverlesene Selektion der besten Arabicas verleiht SUN seinen einzigartigen Geschmack. Er begeistert Espresso-Kenner mit seiner Natursüße, zarten Orangentönen, einer nussigen Note und einer samtigen Crema.
Als Espresso ist mir dieser Kaffee fast ein wenig zu sauer. Dafür überzeugt er aber mit dem leichtem nussigen, vollmundigen Aroma.
Besser fand ich jede Variante mit Milch, da das die Säuren etwas abmildert.

D’Aracruz Fire (7,90 € für 250 g): Fabio, einer der renommiertesten Kaffee-Sommeliers Brasiliens, komponiert eine einmalige Balance aus natürlichen, zartbitterschokoladigen Nuancen mit vollem Körper und geringer Säure.

Dabei wählt er nur die feinsten Arabica-Bohnen aus verschiedenen Höhenlagen, ergänzt um die besten Robusta-Bohnen für einen kräftigeren Geschmack und eine weichen Crema.
Ich ziehe diese Espresso-Variante vor, da die Säuren ausgewogener, das Aroma kräftiger und die Crema noch toller ist. Auch hier passt wieder hervorragend Milch dazu, da diese die schokoladigen Nuancen noch verstärkt.


Mein Test: Als erstes überzeugen mich die Verpackung mit der Beschreibung des jeweiligen Kaffees und des Charakters. Und natürlich das Direct Fair Trade-Siegel. Schon beim Öffnen verströmen die Bohnen ein außerordentlich angenehm intensives Aroma.
Am besten hat mir die Sorte Fire geschmeckt, ich stehe einfach auf diese schokoladigen Noten. Diese kommen besonders gut mit einer Portion Milch zum Vorschein. Beide Sorten sind nicht bitter und haben eine tolle Crema.
Meiner Meinung nach handelt es sich um einen qualitativ sehr hochwertigen Kaffee, bei dem Kaffeeliebhafter voll auf ihre Kosten kommen.

Freitag, 2. Mai 2014

Test: Pestos von Bertolli beim Kochen

Ich hatte euch ja neulich von meiner Teilnahme am Bertolli Produkttest erzählt. Hier nun auch ein paar Fotos und natürlich das Rezept für die
Gefüllte Hähnchenbrust mit Ofenkartoffeln
Zutaten für 4 Personen: 4 Hähnchenbrüste
4 TL Bertolli Pesto (ich nehme das grüne)
1 Packung Mozarella, in Scheiben
ein paar Tomaten in Scheiben
4 Blätter Basilikum
Olivenöl
Holzspieße
Gewürze
Kartoffeln

Anleitung: 1. Kartoffeln schälen, klein schneiden, in eine Auflaufform geben. Mit genügend Olivenöl, Salz, Paprika, Rosmarin und Thymian würzen und für ca. 30 Minuten bei 200 Grad in den Ofen.
2. Fleisch waschen, trocknen und in jede Brust eine Tasche schneiden. Pesto reinstreichen, 1-2 Scheiben Mozzarella hinein sowie Tomatenscheiben und Basilikum. Tasche gut mit Holzspießchen verschließen.
3. Fleisch in einer Pfanne von beiden Seiten gut anbraten. Alternativ kann man das Fleisch auch angrillen, grad jetzt wo die Grillsaison so richtig startet.

Tipp: Ich mache zu den Kartoffeln gerne einen Dipp, damit es nicht so trocken ist. Ich brauche sonst auch immer ne Soße :D
Rezept: je zur Hälfte Quark und 1 Becher Schmand mischen. Salz, 8-Kräuter-Mischung und ein wenig Zucker hinzu und fertig.